Wahl zum Kirchengemeinderat

Am 1. Dezember 2019 fanden die Wahlen zur Landessynode und zum Kirchengemeinderat statt.

Vielen Dank an alle, die am 1. Advent ihr Wahlrecht genutzt haben! Die Wahlbeteiligung in unserer Kirchengemeinde Wildenstein lag bei 36,8 % (in der Landeskirche gesamt bei 22,9 %). Vielen Dank auch dem Ortswahlauschuss unter dem Vorsitz von Walter Reile, der für einen guten und reibungslosen Ablauf der Wahl sorgte.

 

 


Bei der Wahl zum Kirchengemeinderat bekamen die Kandidatinnen und Kandidaten folgende Stimmenanzahl:

 

Engelhardt, Karl (Wäldershub) 246

Gehring, Gabriele (Wildenstein) 516

Haller-Kronenwetter, Christlinde (Wildenstein) 213

Helei, Eva (Rötlein) 237

Herterich, Erwin (Wildenstein) 329

Lang, Armin (Gunzach) 330

Neuppert, Andreas (Wäldershub) 373

Ruoff, Carolin (Wildenstein) 405

Stöckert, Klaus (Wildenstein) 312

 

Diese neun Personen sind damit in den Kirchengemeinderat gewählt. Die Einsetzung findet voraussichtlich am Sonntag, den 12. Januar 2020 im Gottesdienst statt.

 

 

 

Synodalwahl

Bei der Wahl zur Landessynode gehört unsere Gemeinde zum Wahlkreis Crailsheim/Blaufelden/Weikersheim. Entscheidend sind daher die Stimmen in diesem Wahlkreis. Zu wählen waren 2 Laien und 1 Theologe.

Gewählt wurden von den Laien Dr. Markus Ehrmann und Prof. Dr. Martina Klärle und von den Theologen Dekan Siegfried Jahn.

 

Hier zur Information die Verteilung der Stimmen in unserer Kirchengemeinde:

 

Theologen:

Gansky, Peter (Kirche für morgen) 143

Jahn, Siegfried (Lebendige Gemeinde) 132

Widmayer, Matthias (Offene Kirche) 32

 

Laien:

Pappenscheller-Simon, C. (Kfm) 192

Ehrmann, Markus (LG) 327

Klärle, Martina (OK) 86

 

Alle Wahlergebnisse zur Synode finden Sie hier.