Gruppen und Kreise

Seniorenkreis Christuskirche:

jeden 4. Dienstag im Monat, von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Ansprechperson: Erika und Andreas Manier, Tel. 21 48 7

 

Seniorenkreis Paul-Gerhardt-Kirche:

jeden 2. Dienstag im Monat, von 14:30 Uhr bis 16:30 Uhr

Ansprechperson: Frau Furian

 

Singkreis:

dienstags 19:30 Uhr, Probe in der Christuskirche

Chorleiterin: Frau Bettina Kartak, Tel. 07195 / 50 49

 

Arbeitskreis Burgbergstraße:

Ansprechperson: Pfarrer Aksoy, Tel. 07951 / 23 23 3

Frau Kirsten Orth-Krause, Tel. 0152 34527273

 

Eine Weltgruppe in der Christuskirche – seit über 37 Jahren aktiv

Verkauf von "fair gehandelten Produkten" immer am 1. Sonntag im Monat nach

den Gottesdiensten.

Wir treffen uns im Team: Jeden 3. Montag im Monat, um 20:00 Uhr, im Paul- Gerhardt -Haus.

Ansprechperson: Waltraud Messerschmidt Tel. 22876

Freuen uns über weitere Mitstreiter und Mitarbeiterinnen

Brigitte Bratz, Irmgard Gschwind, Waltraud Messerschmidt, Gisela Wendelin

 

Frauen begehen:

Diese Gruppe trifft sich jeweils 3 mal vor Weihnachten und vor Ostern an Dienstagvormittagen ab 9 Uhr in der Paul-Gerhardt-Kirche oder in der Christuskirche.

Es gibt Meditationen von Frauen für Frauen und anschließend ein Frühstück.

Kontaktpersonen: Waltraud Messerschmidt Tel. 22876 und Marianne Franke Tel. 24540

 

Bastelkreis:

jeden 2. Und 4. Donnerstag im Monat, 14:30 Uhr, Paul-Gerhardt-Kirche

Ansprechperson: Frau Brucker

 

EUTB:

Die Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung (EUTB) hat vor einem Jahr im Landkreis Schwäbisch Hall ihre Arbeit aufgenommen. Nun bietet sie auch einmal im Monat eine Beratung in der Evangelischen Christusgemeinde in Crailsheim an.

Die EUTB im Landkreis Schwäbisch Hall ist eine von rund 500 Stellen in Deutschland, die vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gefördert werden. Die EUTB berät in allen Belangen rund ums Thema Teilhabe und Rehabilitation. Für die Ratsuchenden ist die Beratung kostenlos, neutral und vertraulich. Jeder kann nachfragen - von Behinderung Betroffene, von Behinderung bedrohte Menschen und deren Angehörige. Die EUTB ist mit behördlichen und gemeinnützigen Einrichtungen vernetzt, sodass vorab gemeinsam danach gesucht werden kann, wo welcher Antrag am besten passt und wie er gestellt werden sollte.
Gerne können Sie vorab, per Telefon oder E-Mail eine Beratung vereinbaren oder kommen Sie einfach vorbei!

Telefonnummer: 0791/97823814

E-Mail: Isabell.Menschl@eutb-sha.de