Herzlich willkommen im auf der Seite des Evangelischen Kirchenbezirk Crailsheim

Foto: privat

Monatsspruch April 2020:

 

Es wird gesät verweslich und wird auferstehen unverweslich.

1.Kor 15,42

 

 

 

 

 

Zur Zeit haben wir mit der Corona-Lage eine besondere Situation.

Auch auf dieser Seite informieren wir Sie über den aktuellen Stand bei uns.

Bitte schauen Sie auch in die Seiten der einzelnen Gemeinden und Dienste.

 

 

 

 

 

Der Landesbischof zur Corona-Epidemie

Das Wort unseres Landesbischofs vom 20. März 2020 zur Corona-Epidemie können Sie hier lesen.

Hier können Sie dieses Wort auch hören.

Quarantäne

Eine Quarantäne ist eine besondere Belastungssituation.

Das Bundesministerium des Inneren hat Tipps und Tricks für diese Situation zusammengestellt.

Sie finden diese Hinweise hier.

Und hier finden Sie den Link zur Seite des Bundesministeriums.

 

Die Kirchenleitung hat inzwischen angeordnet, dass außer den Gemeindehäusern auch die Pfarrbüros für den Publikumsverkehr geschlossen werden müssen.

Die Pfarrerinnen und Pfarrer sind aber selbstverständlich weiterhin telefonisch und per Mail für Sie da und für seelsorgerlichen Beistand bereit.

Geburtstagsbesuche finden z.Zt. nicht statt, um das Virus nicht weiter zu verbreiten.

Taufen, Trauungen und Konfirmationen werden erst dann stattfinden, wenn es wieder unbedenklich möglich ist, sie zu feiern. Wir können im Moment noch nicht absehen, wann das sein wird.

Beerdigungen finden unter freiem Himmel im engsten Familienkreis statt. Dazu haben die Rathäuser Vorgehensweisen erlassen.

Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage finden in unseren Gemeinden z. Zt. keine Veranstaltungen statt.

Auch auf die Gottesdienste müssen wir in der gewohnten Form leider verzichten.

Hinweisen möchten wir Sie aber - außer auf die Gottesdienste in Rundfunk und Fernsehen - auf die Andachten, die von den Kollegen im Bezirk Blaufelden täglich um 18 Uhr in der Kirche in Hengstfeld aufgenommen werden. Sie können sie auf dem Kanal "Good news für Hohenlohe" verfolgen.

Und was wir tun können, ist: Beten! Für Kranke und Gesunde, für Einsame, für unser Land, für die Menschen auf der ganzen Welt, Gefährdete, Flüchtlinge, Wissenschaftler, Regierende, Verantwortungsträger.

Jeder dort, wer er/sie ist. Keine gemeinsame Versammlung, sondern jeder zuhause auf dem Sofa, im Bett, im Auto, im Wald - wo auch immer. Die Situation erfordert ein hohes Maß an Besonnenheit und Verantwortung, aber auch an Solidarität und Kreativität.

Besondere Unterstützung brauchen unsere Älteren und Kranken, aber auch das Personal in Altenheimen, Krankenhäusern, Behinderteneinrichtungen, und Arztpraxen.

Denn Gott hat uns nicht gegeben den Geist der Furcht, sondern der Kraft und der Liebe und der Besonnenheit.

Seien Sie behütet!

Ihre Friederike Wagner, Dekanin

Crailsheimer Stadtpilgerweg

Mehr Informationen hier

 

 

 

Veranstaltungen im Kirchenbezirk Crailsheim und Umgebung

  • Meldungen aus der Landeskirche

  • 10.04.20 | „Du bist nicht allein“ an Karfreitag

    Mit einem Gottesdienst zum Karfreitag ist das TV-Format „Du bist nicht allein“ fortgesetzt worden. Prälatin Gabriele Arnold hat den in der Stiftskirche Stuttgart aufgezeichneten Gottesdienst geleitet; unterstützt wurde sie dabei von Stiftskirchenpfarrer Matthias Vosseler, Kay Johannsen (Orgel) und Andreas Weller (Tenor).

    mehr

  • 10.04.20 | „Warum lässt Gott das alles zu?“

    In seinem Impuls zum heutigen Karfreitag geht Johannes Eißler der Frage nach, warum dieser stille Feiertag in Wirklichkeit ein „Good Friday“ ist. Er ist Pfarrer in Eningen unter Achalm und zweiter Vizepräsident der württembergischen Landessynode.

    mehr

  • 09.04.20 | Ostern: Kreativität trotzt Corona

    Mit Karfreitag und Ostern stehen die höchsten christlichen Feste unmittelbar bevor. Und obwohl wegen der Corona-bedingten Kontaktbeschränkungen in diesem Jahr keine Gemeindegottesdienste stattfinden können, haben sich viele Gemeinden kreative Alternativen einfallen lassen - völlig im Einklang mit allen Pandemie-Vorsichtsregeln.

    mehr