Telefonseelsorge

Probleme und Krisen können uns in jeder Lebensphase treffen. Probleme mit der Partnerin oder dem Partner, Mobbing in der Schule oder am Arbeitsplatz, Arbeitsplatzverlust, Sucht, Krankheit, Einsamkeit oder Sinn- und spirituelle Krisen. Solche Ereignisse und Verletzungen bringen uns oft an unsere Grenzen.

Sorgen kann man teilen. Mit der Telefon-Seelsorge.

In schwierigen Lebenssituationen hilft es, sich jemandem anzuvertrauen. Die ausgebildeten ehrenamtlich Mitarbeitenden widmen sich Ihnen und Ihren Sorgen am Telefon, per Chat und Webmail.

 

Die TelefonSeelsorge bietet rund um die Uhr telefonische Beratung in persönlichen Krisensituationen an. Diesen Dienst ermöglichen zur Zeit 65 ausgebildete ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Getragen wird die Arbeit von den vier christlichen Kirchen in der Stadt Karlsruhe.

Briefseelsorge

Sich Probleme von der Seele schrei(b)en

Ein Angebot des Evangelischen Gemeindedienstes in Württemberg

Es gibt Dinge, die kann man keinem Menschen sagen, aber auch nicht für sich behalten. Deshalb kann es gut tun, sich seine Probleme von der Seele zu schrei(b)en.

 

Menschen wenden sich an die Briefseelsorge, deren Bewegungsradius eingeschränkt ist oder die anonym bleiben wollen, solche, die sich schriftlich lieber artikulieren als mündlich. Beziehungskrisen, Zukunftsängste, Glaubensfragen und berufliche Sorgen kommen in ihren Briefen zur Sprache.

Wer schreiben möchte, kann sich an die unten stehende Adresse wenden. Dort gibt es auch kostenlose Werbeplakate in DIN A4 oder DIN A3 mit dem oben abgebildeten Motiv.

Evangelische Briefseelsorge
Haus Birkach
Grüninger Str. 25
70599 Stuttgart
Briefseelsorge@elk-wue.de