Ev. Paul-Gerhardt-Kindergarten

Wolfgangstraße 48

74564 Crailsheim

Tel.: 07951/4734825

Email: Paul-gerhardt-kindergartendontospamme@gowaway.Christusgemeinde-crailsheim.de

"Wir verstehen uns als Bildungspartner des Kindes, deshalb wird bei uns ENTDECKEN, BEGREIFEN und VERSTEHEN groß geschrieben."

Das sind wir

Unser Kindergarten befindet sich im Stadtteil Roter Buck, direkt neben dem Altenheim Wolfgangsstift und dem städtischen Kindergarten Lummerland.

Es gibt zwei Gruppen, die Igel- und die Schmetterlingsgruppe. Die Gruppengröße beträgt in der Regel bis zu 22 Kinder im Alter von 2 – 6 Jahren.

 

Folgende Merkmale zeichnen uns aus:

·         Wir arbeiten nach dem Konzept der offenen Gruppenarbeit. Das heißt, die Erzieherinnen und die Kinder haben eine eigene Gruppenidentität, haben aber auch die Möglichkeit, sich im gesamten Kindergartengebäude zu beschäftigen, alle Räume zu nutzen oder sich im Garten sowie bei offenen, gruppenübergreifenden Angeboten und Projekten zu treffen.

·         Es werden alle Kinder aufgenommen, die mit uns eine schöne Kindergartenzeit verbringen möchten.

·         Vielfältige Bewegungsangebote

·         Regelmäßige Angebote wie Morgenkreis, gemeinsames Zähne putzen, Vorschule, Geburtstag feiern,….

·         ein großer, naturnaher Garten, der zum Spielen einlädt

·         wichtige Ernährungsinhalte werden den Kindern vermittelt (AOK Tiger Kids)

·         Kooperative Zusammenarbeit mit Eltern, anderen Einrichtungen und Institutionen

 

 

Das Kindergarten-Team:

Stephanie Drexel-Malchar (Erzieherin):    
- Kommissarische Leitung des Kindergartens    
- Zuständigkeit: Lollipops    
     
Lisa Vogel (Erzieherin):    
- Zuständigkeit: Piccolinos    
     
Anke Lauterbach (Erzieherin):    
- Zuständigkeit: Piccolinosund Sprachförderung    
     
Andrea Schmid (Erzieherin):    
- Zuständigkeit: Piccolinos    
     
Ina Frasch (Kinderpflegerin):    
- Zuständigkeit: Purzels und Eingewöhnung der Kinder    
     
Irina Schmidt (Kinderpflegerin):    
- Zuständigkeit: Purzels und Eingewöhnung der Kinder    

 

Verstärkt wird unser Team durch jährlich wechselnde Anerkennungspraktikanten.

 

 

Im Garten

Buffet beim gesunden Frühstück

Betreuung

Durch unsere individuell buchbaren Betreuungszeiten versuchen wir den Bedürfnissen der Familien gerecht zu werden.

 

Unser Betreuungsangebot:

·         Ganztagesbetreuung: Montag bis Freitag von 7-16 Uhr

·         Buchungszeiten: Sie können zwischen 6,7,8 und 9 Stunden wählen.

·         Bei Ganztagesbetreuung erhalten die Kinder ein warmes Mittagessen im Wolfgangstift mit einer anschließenden Ruhephase

 

Der Elternbeitrag beträgt einheitlich bei einer Betreuung von 6 bis 9 Stunden:

 

Elternbeitrag pro Kind

Elternbeitrag pro Kind

Elternbeitrag pro Kind

Elternbeitrag pro Kind

Kindesalter

Aus Familien mit einem Kind unter 18 Jahren

Aus Familien mit zwei Kind unter 18 Jahren

Aus Familien mit drei Kind unter 18 Jahren

Aus Familien mit vier  und mehr Kind unter 18 Jahren

Ab 3 Jahre

103,00 €

78,00€

52,00 €

17,00 €

Unter 3 Jahre

301,00 €

224,00 €

152,00€

60,00 €

Elternbeiträge ab 01.06.2016

 

 

Ziele und Schwerpunkte unserer Arbeit

Unsere Einrichtung versteht sich nicht als familienersetzend, sondern als familienergänzend und –unterstützend.

Unser Ziel ist es, das Kind in einer Gemeinschaft zu unterstützen, seinen körperlichen und kognitiven Fähigkeiten zu vertrauen.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die individuelle Förderung jedes einzelnen Kindes. Diese Förderung geschieht durch das praktische Erleben im Alltag in altersgemischten Gruppen.

Auch die christliche Grundhaltung spiegelt sich in unserer Arbeit wieder und spielt eine wichtige Rolle.

                         

Daraus ergeben sich folgende Schwerpunkte:

·         Den Kindern Gott auf liebevolle Weise vorstellen und erleben lassen

·         Die Vermittlung elementarer Inhalte des christlichen Glaubens durch Geschichten, Lieder und Gebete

·         Die Ausbildung des sozialen Verhaltens (Sozialkompetenz)

·         Die Entwicklung der kindlichen Persönlichkeit (Selbstkompetenz)

·         Den Kindern sicheren Raum und Halt bieten

·         Die Erfahrungen mit der natürlichen, kulturellen und technischen Umwelt fördern und unterstützen

 

Erzählen einer biblischen Geschichte

Besonderheiten unserer Einrichtung

·         Beobachten und Dokumentieren des Entwicklungsstandes

·         Integrierte Sprachförderung im Kindergartenalltag (Sprachförderprogramm SPATZ)

·         Individuelle, auf das Kind ausgerichtete Projektarbeiten, zum Beispiel mit dem Thema „Das bin ich“, „Feuerwehr“,…

·         Regelmäßige Natur- und Waldtage (jeden ersten Mittwoch im Monat fahren wir in den Wald)

·      Großzügige helle Räume mit Funktionsbereichen wie zum Beispiel eine große Bauecke, das Malatelier oder der Kreativbereich

Ein gemeinsamer Tag im Beuerlbacher Wald

Sprachförderung