Freundeskreis Asyl Crailsheim

Willkommen bei den Freundeskreisen Asyl Schwäbisch Hall, Blaufelden, Crailsheim, Gaildorf und Ilshofen.

Basis unseres Handels ist die uneingeschränkte Achtung der Menschenrechte, die wir als notwendige Grundlage jeder menschlichen Gemeinschaft, des Friedens und der Gerechtigkeit in der Welt betrachten.

Uns verbindet der Wunsch, uns freiwillig für die Rechte, die Belange und die Verbesserung der Lebensumstände von Flüchtlingen einzusetzen. Unsere Arbeit ist geprägt von der Achtung aller Kulturen, dem Prinzip der Gastfreundschaft, der Nächstenliebe und der Solidarität.

Neben einer grundsätzlichen gemeinsamen Ausrichtung und Abstimmung steht es jedem Mitglied unserer Gemeinschaft frei, sein Engagement eigenverantwortlich und selbstbestimmt an seinen persönlichen Möglichkeiten und Vorstellungen auszurichten.

 

Auch zu uns in den Kirchenbezirk kommen Flüchtlinge aus den Krisengebieten der Welt.

Wenn Sie Fragen haben zur Aufnahme von Flüchtlingen, zum Zusammenleben mit Flüchtlingen als Nachbarn oder wenn Sie ehrenamtlich mitarbeiten und zur Integration der Flüchtlinge in unseren Kirchengemeinden beitragen wollen, erhalten Sie weitere Informationen bei:

 

Landratsamt Schwäbisch Hall
- Amt für Migration -
Münzstraße 1
Fon: 0791/755-7494
Fax: 0791/755-7495
Amtsleiter:
Oliver Raschke
Fon: 0791/755-7500, Email: o.raschke(at)lrasha.de

 

Diakonieverband Schwäbisch Hall

Beratungsschwerpunkt Crailsheim

Gaby Hopfinger

Kurt-Schumacher-Str.5

74564 Crailsheim

Tel. 07951 96199-10

 

 

Veranstaltungen

Am Freitag, den 18. März, bieten in Kooperation das Kolping-Bildungszentrum und die VHS in Crailsheim  von 10:00 bis 17:00 Uhr eine Fortbildung für Ehrenamtliche an, die Sprachunterricht für Flüchtlinge und Asylbewerber planen und durchführen. Veranstaltungsort ist das Kolping-Bildungswerk, Schloßplatz 2. Der Unkostenbeitrag liegt bei EUR 25,00 inkl. Workshopunterlagen und Erfrischungsgetränken.

Wir suchen dringendst Wohnungen für anerkannte Flüchtlinge.

Falls Sie leerstehenden Wohnraum zur Verfügung stellen können, melden Sie sich bitte bei oben stehenden Kontaktstellen.

 

 

Informationen auch auf unserer Seite Islam - Dialog mit dem Islam

Die Publikation „Ankommen“ ist bereits vergriffen und eine Neuauflage zunächst nicht mehr geplant. Sie können den vollständigen Inhalt jedoch weiterhin unter http://www.refugeeguide.de/ einsehen und kostenfrei herunterladen. Wir bitten um Ihr Verständnis.